Hauptinhalt

Coronatests in Sachsen

Zum Feststellen der Infektion mit dem Coronavirus gibt es drei Varianten: Den Antigen-Schnelltest, den PCR-Test sowie den Selbsttest. PCR-Tests werden auf Anordnung des Gesundheitsamtes sowie bei Symptomen von den Hausärzten, Krankenhäusern oder Testambulanzen durchgeführt. Schnelltests können unter anderem in Apotheken oder Testcentern durchgeführt werden. Für bestimmte Berufsgruppen gibt es eine Testpflicht. Die Zulassung von Antigen-Selbsttests, die bequem zu Hause durchgeführt werden können, ist erteilt. Diese Tests sind in Deutschland in Apotheken, Drogeriemärkten, Supermärkten oder ähnlichem erhältlich. Das Sozialministerium empfiehlt ausdrücklich den Erwerb und die Nutzung von zertifizierten Schnell- und Selbsttests. Alle Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland haben die Möglichkeit, sich mindestens einmal wöchentlich kostenfrei mittels eines Antigen-Schnelltests auf SARS-CoV-2 testen zu lassen.

Angebote an Schnelltests in Sachsen

Auf dieser Karte finden Sie Möglichkeiten zu Corona-Schnelltests in Sachsen. Zu Angeboten für die ärztliche Testungen informieren Sie sich bitte auf der Seite der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen oder erkundigen Sie sich bei Ihrem Hausarzt. In Sachsen gibt es mittlerweile über 800 Teststellen. Die Karte zeigt einige dieser Teststellen für kostenfreie Tests, es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. 

Auf der Karte finden Sie die uns bisher bekannten Abnahmestellen. Haben Sie noch ein Angebot, das wir aufnehmen sollten? Dann melden Sie Ihr Testangebot an Ihr zuständiges Gesundheitsamt. 

zurück zum Seitenanfang