Hauptinhalt

Hygienehinweise

In der aktuellen Coronavirus-Pandemie gilt es besonders, das Infektionsgeschehen zu bremsen. Helfen Sie bitte mit, die Ansteckungen so gering wie möglich zu halten. Neben den durch Bund und Länder geregelten Corona-Regeln, gelten als wichtigste Maßnahmen, Kontakte zu anderen Menschen zu reduzieren und die entsprechenden Regeln für den Alltag in Zeiten von Corona (AHA + L + A) einzuhalten. Dazu zählen: 

  • Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten, zum Beispiel beim Einkaufen oder bei der Arbeit 
  • Hygieneregeln beim Niesen, Husten udn Händewaschen beachten
  • im Alltag Maske tragen - vor allem in Innenräumen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann und wenn das Tragen einer Maske verpflichtend ist
  • regelmäßig Lüften von Innenräumen
  • Corona-Warn-App nutzen
  • persönliche Begegnungen in einem Kontakttagebuch festhalten

Bei Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person, wenden Sie sich bitte an das zuständige Gesundheitsamt, begeben Sie sich in Quarantäne und lassen Sie sich ggf. testen. 

Empfehlungen zur Handhygiene

Videoclip der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: »Virusinfektion - Hygiene schützt!«

Hygieneplakate für Kinder

Corona-Maßnahmen wie das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung oder die Niesetikette sind auch für Kinder ein Alltagsbegleiter. Der DRK-Landesverband stellt dazu Plakate bereit, auf denen diese Verhaltensregeln altersgerecht erklärt sind. Die Illustrationen sollen u.a. in Schulen, Kinderarztpraxen und Kliniken aufgehängt werden, um die Corona-Pandemie in Sachsen einzudämmen.

Selbstschutz und Hygiene – eine Online-Schulung

Diese Online-Schulung richtet sich an alle, die helfen wollen. In einem etwa 30-minütigem Online-Kurs lernen Sie grundlegende Regeln für den sicheren Umgang bei Infektionsgefahren. Nach einem erfolgreichen Test am Ende erhalten Sie darüber ein Zertifikat. Diesen Kurs können Sie auch bequem mit dem Smartphone machen.

Weiterführende Links

zurück zum Seitenanfang